Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Aktuelles aus Dreieich

Video-Gottesdienste in der Burgkirchengemeinde

„Aufsuchende Kirche 2.0“

Evangelisches Dekanat DreieichSehenswerte Spiel- und Dokumentarfilme führen im Gemeindesaal der Burgkirchengemeinde die Schönheit der Erde vor Augen.

Wenn die Menschen nicht in die Kirche kommen können, dann kommt die Kirche eben zu ihnen nach Hause - aufs Handy, Tablet oder den PC. Die Burgkirchengemeinde Dreieichenhain startete hierfür die „Aufsuchende Kirche 2.0“. Inzwischen gibt es unter strengen Auflagen wieder Gottesdienste in der Burgkirche, die an Pfingsten sind bereits ausgebucht.

Solange es wegen der Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus nicht möglich war, sich zum Gottesdienst zu versammeln,  stellte die Burgkirchengemeinde Dreieichenhain jeden Sonntag einen kurzen Videoclip mit ermutigenden Gedanken von Pfarrerin Barbara Schindler, Pfarrer Markus Buss und Vikarin Tamara Kaulich auf ihre Homepage www.burgkirche.de. Seit Mitte Mai, finden unter strengen Hygienebestimmungen wieder Gottesdienste in der Burgkirche statt. Für die Coronazeit gilt in der Burgkirchengemeinde folgende Gottesdienstregelung.

Daneben werden die Videoandachten der „Aufsuchenden Kirche“ vorerst weiterlaufen: „Für Pfingsten haben wir uns etwas Besonderes überlegt“, kündigt Pfarrerin Barbara Schindler an. Am Pfingstsonntag gibt es auf der Gemeindehomepage www.burgkirche.de einen humorvoll-hessischen Sketch des Pfarrehepaars zu sehen. Ein kleiner Trost für alle diejenigen, die nicht mehr an einem der Pfingstgottesdienste dabei sein können: Dank der großen Nachfrage können keine Anmeldungen mehr für die Gottesdienste am Pfingstsonntag angenommen werden - alle verfügbaren Plätze sind bereits vergeben, und eine Teilnahme an den Gottesdiensten ist ohne Voranmeldung nicht möglich.

Mit dem Format hat die Burgkirchengemeinde schon gute Erfahrungen gemacht:  Als die Burgkirche vor zwei Jahren längere Zeit wegen Renovierung geschlossen war, wurde der Gottesdienst regelmäßig an anderen Orten gefeiert: im Feuerwehrhaus, bei Dreieichenhainer Vereinen, Geschäften oder an Heiligabend in der Reithalle in Philippseich.

„Durch das Coronavirus waren wir wieder aufgefordert, zu improvisieren“ sagt Pfarrer Markus Buss. „Kirche lebt eben auch von der Gemeinschaft. Neben der Seelsorge, die vor allem telefonisch stattfand, war die Video-Andacht ein Versuch, mit unseren Gemeindemitgliedern in Kontakt zu bleiben. Wir freuen uns, dass auch die „Aufsuchende Kirche 2.0“ von vielen angeklickt wurde“.

Weitere Informationen:
Pfarrer Markus Buss
Telefon: 06103-2029422
Buss@burgkirche.de

www.burgkirche.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top